flusstaxi

Geschäftsmodell: Flusstaxi

Arbeitest du ab oder steuerst du deine Firma?

Machst du Gewinne oder nicht?

Hast du kapiert, dass Digitalisierung mehr ist als ein Fakturierprogramm?

Die Katze beißt sich in den Schwanz ...

Inhaber bzw. Geschäftsführer von kleinen Unternehmen sind Einzelkämpfer. Sie haben manchmal das Gefühl, dass sich ihre Gedanken nur noch im Kreis bewegen und sie den Wald vor lauter Bäumen gar nicht mehr sehen.

Und sie haben in der Regel vor Arbeit keine Zeit, sich mit der Verbesserung ihrer Arbeitsprozesse zu beschäftigen. Und daher schaffen sie es auch nicht, ihr Pensum zu reduzieren. Die Katze beißt sich in den Schwanz.

Das muss man ändern, sonst geht man irgendwann unter. Heute reden alle über Digitalisierung. Zu Recht. Das solltet ihr als Chance begreifen. Als Chance, euer Unternehmen so zu verändern, dass am Ende auch mehr übrig bleibt. Aber dazu müsst ihr auch zu Veränderungen bereit sein.

Wenig Gewinn, keiner oder gar Verluste?

Die Gewinne sprudeln leider bei der Mehrheit der kleinen und mittleren Unternehmen nicht so, wie man das gerne hätte.  

Wenn man selbst nichts verändert, wird sich ganz sicher auch nichts ändern.

Ich mache Projekte nur, wenn sie sinnvoll erscheinen und ich es kann. Ich will keine Riesen-Projekte sondern schnelle Diagnose und Ergebnisse

 

Digitalisierung

… der Laden sollte laufen wie geschmiert – IT ist kein Allheilmittel, kann aber – richtig eingesetzt – sehr viel dazu beitragen, dass der Laden läuft und nicht holpert. 

Die meisten kleinen Unternehmen haben einen gigantischen Nachholbedarf – auf der Seite der Außenwirkung – Webseite, Optimierung, Online-Werbung, Kundenbeziehungen, echter Wahrnehmung von Kundenwünschen und auch innen, also Ablauf der Prozesse, Automatisierung und Integration. 

Bei vielen gibt es so einen digitalen Flickenteppich. Das ist im Prinzip noch nicht falsch. Falsch wir es erst dann, wenn die Flicken nicht ineinander greifen, wenn also händisch nachgearbeitet wird. 

Und immer sagt einer: „Ach, das mach ich schnell.“ Und das mehrfach am Tag – grausam.

Früher hat man die einzelnen Arbeitsprozesse mit IT automatisiert. Heute geht es darum, das ganze Zeug zu einem großen Ganzen zusammenzufügen. 

Und manchmal findet man bei dem Versuch zu einem veränderten Geschäftsmodell, das ist spannende daran. Selbst wenn man dabei nur auf alternative Vertriebswege kommt, hat es sich schon gelohnt.

 

ich glaube ...

– dass ein Unternehmen sich nie in zu grosse Abhängigkeit begeben sollte – egal ob von Kunden oder Lieferanten

– dass die meisten Kleinunternehmer „abarbeiten“, statt ihren Laden zu steuern

– dass man danach streben sollte, einen gewissen Umsatzanteil quasi als Grundrauschen fix zu haben

– dass man auf manches Geschäft verzichten können sollte

– dass ein Chef auf seine freie Zeit achten sollte

– dass es richtig ist, einer Firma dabei zu helfen, sich selbst zu helfen

– dass es fast zu allem Alternativen gibt

mein Stil ... keine Krawatten, kein Consulting-Blabla, keine Show, vernünftige Preise

Dipl. Volkswirt, Nachrichtenredakteur, Consultant, Public Relations,  IT-Systemhaus mit Softwareentwicklung, App-Entwicklung, „schwierige“ Situationen von Firmen, Gründung Deutschland/Schweiz. Selbständig seit 1983.

Sprachen: Englisch +++, Französisch ++, Spanisch ++

 C#, Python, Windows, Linux, MAC, E-Cad, Webdesign, Shopsoftware, SEO, unity, blender, apps für IOS und Android, ERP-Software

Axel Ulrich

Ich mag kleine Firmen. Habe zwar früher für eine US-Beratung bei grossen Unternehmen gearbeitet, aber die kleinen sind mir lieber. Ich kann Strategie, Vertrieb, Kosten, Prozess-Optimierung, Ergebnisverbesserung. Ich bin ganz gut in IT, Webdesign, Shoplösungen, SEO, betriebswirtschaftlicher Software, app-Programmierung.

Ich habe selbst immer eine kleine Firma gehabt – habe sie noch und weiss, wie schwierige Zeiten und Situationen aussehen und wie man sie übersteht. Weiß, was Sanierung ist und kenne mich mit Gründungen in Deutschland und der Schweiz aus.

Tarifa

Contact

Inducom GmbH

Lohnerhofstr. 2 78467 Konstanz
07533 97350

                   axel@inducom.eu

Nouveda GmbH

Seehaldenstr. 21 CH 8265 Mammern
052 740 4000

                   axel@nouveda.com   

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen