baustelle

Geschäftsmodell: Zementtransport

Am Anfang steht ein Strategiegespräch

Man schaut nach einer Strategie. Gibt es eine? Braucht man eine?

Was ist die Zielsetzung. Wo will das Unternehmen in 5 oder in 10 Jahren sein. Geht es nur ums Überleben oder um mehr?
Rahmenbedingungen ändern sich. Immer.

Oder glaubst du, dass vor zehn Jahren viele Taxiunternehmer vor Uber gezittert haben? Oder wie viele Leute im Lebensmittelhandel haben ernsthaft
im Jahr 2000 an Delivery Hero oder Hello Fresh gedacht?

So ein Strategiegespräch ist keine riesige Sache. Nur machen sollte man es.

Prüfung der Kennzahlen

Das ist einfach: Wie gut oder schlecht sieht es aus, werden die wichtigsten Kennzahlen laufend kontrolliert, um einen Frühwarnmechanismus zu haben.

Wenn es schlecht aussieht, dann muss man wissen, ob es alle Bereiche des Unternehmens betrifft oder ob es eine bzw. mehrere spezifische Ursachen hat. 

 

Das geht in der Regel schnell.

Organisation und Prozesse, Digitalisierung

Man prüft Geschäftsprozesse auf alternative Gestaltungsmöglichkeiten. Was ist ein Prozess?  Das Schreiben einer Rechnung ist ein Prozess. Die Bestellung durch  einen Kunden ist ein Prozess.

 

Und endlich kommen wir zur Digitalisierung. Das ist bei den meisten kleineren Unternehmen ein weites Feld.

 

 

 

 

 

Verbesserung, Restrukturierung oder gar Sanierung

Ach je, so viele Begriffe! Es geht aber immer nur darum, dass sich das Ganze wieder lohnt. Das Problem ist, dass die Betroffenen gar nicht merken, wenn aus einem Fall für kleinere Verbesserungen ein Sanierungsfall geworden ist.

Wenn die Firma vorher liquide war, dann dauert es, bis es zu ersten finanziellen Engpässen kommt. Die werden dann gestopft – irgendwie. Und es ist erstaunlich, wie lange Leute den Kopf in den Sand stecken können.

Kosten senken

Kann der externe Berater besser. das ist wie mit dem Ausmisten zuhause. Man selbst sieht gar nicht mehr, was man nicht braucht. Mal ganz einfach ausgedrückt.

Umsatz steigern

– zusätzliche Umsatzträger 

– zusätzliche Absatzwege

– Marketingmassnahmen wie Werbung, Vertrieb, Webseite, Webshop, SEO – das ist etwas, was gar nicht so schwer ist, was aber oft einfach ignoriert wird. Leider!

Auch hier ein weites Feld für die Digitalisierung.

Fazit

1. Reinschauen, was los ist

2. Schauen, was man verbessern kann

3. Machen!

Quick-Check

Lass dir ein Angebot für einen Quick-check machen!! Jetzt gleich – kostet nichts.

Contact

Inducom GmbH

Lohnerhofstr. 2 78467 Konstanz
07533 97350

                   axel@inducom.eu

Nouveda GmbH

Seehaldenstr. 21 CH 8265 Mammern
052 740 4000

                   axel@nouveda.com   

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen